Weisungen Aletsch-OL-Weekend 2021

Liebe OL-Freunde

Überwältigt von der Anzahl Anmeldungen, freuen wir uns, euch für das nationale Weekend inklusive Vollmond-Nacht-OL-Meisterschaft endlich auf der Bettmeralp begrüssen zu dürfen!

Euch erwartet typisch alpines Gelände mit anspruchsvollen Waldpartien, herausfordernden Fels- und Geröllfeldern und schnellen offenen Alpweiden.

Wir danken all unseren Sponsoren, welche uns unterstützt und uns damit Planungssicherheit gegeben haben. Hervorheben möchten wir dabei die zuvorkommende Haltung der Gemeinde Bettmeralp und der AletschArena – so macht organisieren Freude!

Wir wünschen euch ein tolles Lauferlebnis auf der Bettmeralp und einen rundum gelungenen Aufenthalt im Wanderparadies der AletschArena.

For information in English please contact: matthias.niggli@gmx.ch, +41 79 222 13 87

Directives pour toutes les compétitions (document PDF):
Directives Aletsch-OL 2021

NOM 2021, 11. & 12. Nationaler OL 2021, World-Ranking-Event und Euromeeting

Weisungen NOM 2021

Version 1.0 vom 17.09.2021

Covidinformationen: Alle Teilnehmenden ab DH16, Begleitpersonen und alle Helfenden müssen bei der Info/Startnummernausgabe im Wettkampfzentrum ein gültiges Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) zusammen mit einem gültigen Ausweis (ID, Pass, Fahrausweis) vorweisen. Die Startnummer wird erst nach dem Zertifikatscheck ausgegeben. Es ist mit einer Wartezeit zu rechnen, deshalb genügend Zeit einplanen.

Vor Ort werden gibt es nur gegen Voranmeldung eine beschränkte Anzahl Testmöglichkeiten in der Alpen-Apotheke Voranmeldung: www.onedoc.ch/de/covid-test-zentrum/bettmeralp/pcdjb/alpen-apotheke, Triage-Formular.

Wir sind als Veranstalter verpflichtet, Teilnehmende zurückzuweisen, die die Zertifikatspflicht nicht erfüllen (behördliche Anweisung)! Das Schutzkonzept und die weiteren Informationen zu Covid sind unter www.aletsch-ol21.ch zu finden.

Es gilt eine Maskenpflicht in Innenräumen (WKZ)! Wir empfehlen zudem, eine Maske zu tragen, wo immer es Menschenansammlungen gibt. Es werden keine Masken verteilt. Bitte Masken mitnehmen.

Sicherheitsinformation: Läufer müssen am Start eine Startnummer und eine Trillerpfeife vorweisen! Nach dem Lauf ist die SI-Card zwingend auszulesen. Wer nach Hause geht, ohne auszulesen, wird für die provozierte Suchaktion haftbar gemacht!

Datum
24.09.2021
Veranstalter
OLG Thun und OLG Bern
Wettkampfform
Schweizermeisterschaft im Nacht-OL 2021 mit Einzelstart
Laufleitung
Thalia Bertschinger, , 079 558 69 38
Bahnlegung/Kontrolle
Lukas Hofer/Samuel Nyfeler
Wettkampfrichter
Schiedsgericht
Marcel Schiess
Karin Geissbühler (Veranstalter), Stefan Schlatter (Swiss-O), Christian Schneebeli (TD)
Laufkarte
Bettmeralp, 1:10000/1:7500, Äquidistanz 5 m, Stand 2021
Vergrösserter Kartenmassstab und grössere Postenbeschreibungen für D/H50+ dank OL-Gönnerclub
Covid-Massnahmen
Das Schutzkonzept ist von allen Teilnehmenden und Helfer:innen zwingend einzuhalten.
Covid-Verantwortliche
Karin Geissbühler, Mobile +4179 760 81 90
Wettkampfzentrum
Sportzentrum Bachtla, Bettmeralp
Info, Festwirtschaft, Garderobe, ToiTois – keine Duschen
Geöffnet ab Freitag, 24.09.21 17 Uhr bis Sonntag, 26.09.21 17 Uhr
Information/Auskunft
Bis 23.09.2021: Flavia Schneiter,
Ab Freitag 24.09.2021 9 Uhr: Beim Sportzentrum Bachtla (signalisiert)
Covid-Check inklusive Abgabe von Armbändeli bei gültigem Zertifikat, Ausgabe der Startnummern (erst nach Covid-Check!)
Miete von SI-Cards à CHF 2.-, Verkauf von Zusatzkarten für Starts in Offenkategorien (solange Vorrat!).
Abgabe der Unterstellungserklärung zum Dopingstatut, Angabe der IOF-ID für MW21 und DHE
Rücksprache mit dem Wettkampfrichter (Eingabe von Einsprachen) und schriftlichen Beschwerden/Protesten.
Öffentlicher Verkehr
Zug bis Betten Talstation, Gondelbahn bis Bettmeralp (GA/Halbtax gültig). Zeitbedarf Bergstation bis Wettkampfzentrum ca. 20 Min.
Anreise mit PW
Via Brig–Mörel bis Betten Talstation. Parkieren ausschliesslich auf zahlungspflichtigen Parkplätzen bei der Talstation. Danach Anreise auf die Bettmeralp mit Gondelbahn (GA/Halbtax gültig).
Gondelbahn Betten-Bettmeralp
In der Gondel gilt Maskenpflicht! Es werden keine Masken verteilt, bitte eigene Masken mitnehmen.
Abfahrt ab Betten Talstation immer x:20 und x:50.
Die Aletschbahnen empfehlen wenn möglich das Lösen von Onlinetickets via eigenes Ticketportal oder www.sbb.ch, besonders auch für die Autofahrer, da es ansonsten während der An- und Abreisespitzen der Läufer und Tagesgäste in Betten Talstation und Bettmeralp zu langen Wartezeiten kommen könnte.
Extrafahrten nach der NOM
Im Zeitfenster von 23:30 bis 01:30 Uhr werden Extrafahrten zurück ins Tal nach Bedarf durchgeführt, d. h. die Gondel fährt, sobald sie voll ist. Für die Fahrt wird ein gültiger Fahrausweis benötigt. Personen, welche eine Fahrt nach Betten Dorf benötigen, können via Betten Talstation in einer Extrafahrt nach Betten Dorf befördert werden. Diese Personen warten bitte aufeinander, so dass dieser Transport in einem Mal gemacht werden kann!
Trillerpfeife
Alle Teilnehmenden müssen während dem Lauf eine Trillerpfeife dabeihaben. Ohne Trillerpfeife und ohne Startnummer kein Start!
Startnummer
Startnummer wird erst nach erfolgtem COVID-Check abgegeben. Ohne COVID-Check keine Startnummer, ohne Startnummer kein Start!
Gleiche Startnummer für das gesamte Wochenende: Teilnehmende benützen für alle Läufe dieselbe Startnummer! Ohne Startnummer kein Start! Die Startnummer muss während des ganzen Laufes gut sichtbar und in ganzer Grösse auf der Brust getragen werden
Startzeiten
Gemäss Startliste, erster Start ab ca. 20.30 Uhr
Startliste
Wird ab 17.09.2021 auf www.swiss-orienteering.ch publiziert und am Lauftag am Eingang zum WKZ angeschlagen
Startreihenfolge
Nach WO: Ausgelost. Es werden keine Startzeitwünsche und regionale Steuerung berücksichtigt.
Mutationen
Nach WO bei Schweizer Einzel-Meisterschaften nicht erlaubt. Änderung der Si-Card-Nr. möglich (bis 23.09.2021 per , ab 24.09.2021 an der Information. Keine Nachmeldungen.
Zeitmessung
phitime.ch mit SPORTident. Berührungsloses Quittieren (Air+) ist aktiviert.
SIAC-Batterietest
Bei der Auswertung Nähe WKZ (neben Zielarena)
Weg an den Start
Kein Start ohne Trillerpfeife und ohne Startnummer!
Zeitbedarf ca. 10 Minuten (500 m, 50 m Steigung). Kroki am Ende der Weisungen
WC
Im Wettkampfzentrum (ToiTois), kein WC am Start
Verpflegung
Zwischenverpflegung mit Wasser (siehe Karte oder Postenbeschreibung: Bechersymbol). PET Säcke am Start vorhanden.
Kleidertransport
Es gibt keinen Kleidertransport und kein Kleiderdepot.
Startablauf
Jede Läufer:in ist selbst dafür verantwortlich, dass sie/er die SI-Card vor dem Start löscht und prüft. Batterielevel der SI-Card Air+ ist zu beachten und liegt in der alleinigen Verantwortung der Teilnehmenden. Es muss mit der angemeldeten SI-Card gelaufen werden.

Startzeit –4 Minuten: Startnummernkontrolle bei Eintritt, Löschen und Prüfen der SI-Card
Startzeit –3 Minuten: Selbstbedienung Postenbeschreibungen
Startzeit –2 Minuten: Anzeige Anordnung der Kartenboxen
Startzeit –1 Minute: Check SI-Card und Startkontrolle, Zutritt zur Kartenbox der entsprechenden Kategorie
Startsignal: Die Laufkarte darf erst beim Ertönen des Startsignals aus der Kartenbox genommen werden. Jede Läufer:in ist selber dafür verantwortlich, dass er/sie mit der richtigen Laufkarte startet.
Pflichtstrecke zum Start: 50 m
Startpunkt: mit Postenflagge ohne SI-Einheit markiert
Verspäteter Start
Verspätete Läufer:innen melden sich beim entsprechend markierten Eingang und löschen ihre Si-Card. Sie werden von Helfer zum Start geführt. Nach Bezug Postenbeschreibung registrieren der Si-Card im Start-Check. Vor der Entnahme der Karte aus der Kartenbox stempelt die Läufer*in die Einheit «Late REG». Diese Einheit registriert die effektive Startzeit der Läufer*in. Diese Startzeit wird aber erst aktiviert, wenn die Läufer*in nachweist, dass die Verspätung nicht selbstverschuldet ist. Eine entsprechende Begründung muss nach dem Auslesen an der Info beim Wettkampfrichter nachgereicht werden. Am Start wird nicht diskutiert, wer für die Verspätung verantwortlich ist.
Posten
Weiss-orange Postenflagge mit Reflektoren an Postenstange gemäss WO mit SPORTident-Einheiten, mit SI-Card Posten quittieren. Bei nicht funktionierender (kein akustisches und kein optisches Signal) oder fehlender SI-Einheit ist mit der Zange auf der Laufkarte zu stempeln, im Ziel unaufgefordert das Helferteam zu informieren und die Karte mit Namen versehen zur Kontrolle abzugeben. Beim Auslesen ist entsprechend zu informieren.
Die Postennummer steht auf der SI-Einheit.
Infolge teilweise überschneidendem Laufgelände, können Postenvormarkierungen der nachfolgenden Läufe angetroffen werden. Diese sind zur Unterscheidung mit dem jeweiligen Laufkürzel beschriftet (NOM, MD, LD).
Bahnen
Die Bahnen sind auf der Karte eingedruckt. Die Posten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzulaufen. Die Postenbeschreibungen (IOF-Symbole für alle Kategorien) sind auf der Karte aufgedruckt. Definitive Bahndaten finden sich auf der Website.
Sperrgebiete
Sind auf der Laufkarte eingedruckt. Das Betreten der Sperrgebiete ist verboten und führt zur Disqualifikation. Die Sperrgebiete sind im Gelände nicht markiert.
Zäune
Sind teilweise nicht auf der Karte und vorsichtig zu überqueren. Allfällige Schäden bitte im Ziel melden.
Sanität
Im WKZ
Ziel
Maximalzeit 2 Stunden 30 Minuten. Zielschluss am 25.09.2021 um 01:10 Uhr.
Laufkarte muss am Ziel abgegeben werden. Die Karten können am Samstag nach dem letzten Start der Mitteldistanz beim WKZ abgeholt werden, kein Nachversand durch den Veranstalter.
Laufaufgabe
Läufer*innen, die aufgeben, müssen zwingend ihre SI Card auslesen. Wer den Wettkampf verlässt ohne auszulesen, provoziert eine Suchaktion, für deren Kosten sie/er haftbar gemacht wird.
Ranglisten
Live-Resultate auf or.olternativ.ch
Schlussrangliste auf swiss-orienteering.ch
Routenvergleiche über Route Gadget unter www.routegadget.ch/binperl/reitti.cgi
Einsprachen
Vor dem Einreichen einer Beschwerde ist mit dem Wettkampfrichter Marcel Schiess Rücksprache zu nehmen, um die Sache einvernehmlich zu regeln. Wird keine einvernehmliche Lösung gefunden, ist die Beschwerde gemäss WO 159ff schriftlich mit dem entsprechenden Formular gleichentags bis maximal 1.0 Stunde nach Zielschluss bei der Information einzureichen. Beschwerdeführende Personen haben sich zur Verfügung des Schiedsgerichts zu halten
Rangverkündigung
Am Samstag, 25.09.21 um 17:00 Uhr im WKZ. Naturalpreise für die ersten Drei pro Kategorie. Nicht abgeholte Preise werden nicht nachgesandt
Festwirtschaft
Verführerisches Angebot im WKZ: Warme und kalte Getränke, Sandwich, Grill und viele süsse Verführungen. Zudem bietet das Restaurant in der Sporthalle sportliche Speisen zu guten Preisen!
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden. Soweit gesetzlich zulässig, lehnt der Veranstalter jede Haftung ab
Laufabsage
Würde am Lauftag um ca. 09:00 Uhr auf www.aletsch-ol21.ch und https://www.swiss-orienteering.ch/de/forum kommuniziert.
Anti-Doping
Für diesen Wettkampf gilt das aktuelle Dopingstatut von Swiss Olympic. Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Mit der Anmeldung unterstellen sich die Teilnehmenden den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic. Bei DE/HE/H20/D20 darf nur starten, wer die Unterstellungserklärung zum Dopingstatut unterzeichnet hat. Informationen und Formular unter: www.swiss-orienteering.ch/de/fairness/uebersicht-antidoping.html
Veränderte Richtzeiten
Es gilt folgende Ausnahmebewilligung der Kommission Wettkämpfe: Richtzeit DE 50’, HE 60’.
Alle anderen Kategorien haben Richtzeiten gemäss WO respektive gemäss den Vorgaben vom Elitesport.
Besonderes
Ausnahmebewilligung Kartenmassstab 1:7500 für Senior*innen durch Kommission Technik. Umsetzung mit finanzieller Unterstützung des OL-Gönnerclubs.
Die COVID-Zertifikatspflicht ist zwingend einzuhalten (Auflage der kantonalen Behörden)! Teilnehmenden, die gegen die Zertifikatspflicht verstossen, verweigern wird den Start. Danke, dass Ihr mithelft, den Anlass für alle sicher zu gestalten und euch an unsere Anweisungen haltet.
Das Covid-Schutzkonzept wird separat publiziert unter
Die vorliegenden Weisungen können aufgrund behördlicher Auflagen bis zum Wettkampfbeginn angepasst werden. Änderungen werden auf www.aletsch-ol21.ch publiziert (mit farbiger Markierung) und am Lauftag am Eingang zum WKZ angeschlagen.
Kinderhort
Es wird kein Kinderhort angeboten.
Details zur Geländesperre Fiescheralp - Bettmeralp
Am Freitag vor der NOM und am Samstag bis nach dem letzten Start der Mitteldistanz kann dieser Weg hier benutzt werden: https://s.geo.admin.ch/92853558ce Nach der NOM im Dunkeln kann auch der direkte Weg zwischen den Alpen benutzt werden. Nach dem letzten Start der Mitteldistanz am Samstag kann dann auch der direkte Weg zwischen den Alpen benutzt werden.
Spezielle Kartensymbole
Beschneiungsanlage
5 m
1,5 m
Kartensymbol

Markantes bes. Wasserobjekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Temporäre Weidezäune
1 m
1 m
Kartensymbol
nicht kartiert
Postenbeschreibung
Skipisten-Wegweiser
5 m
Kartensymbol

markantes künstliches Objekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Informationstafel
5 m
Kartensymbol

markantes künstliches Objekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Kroki – Übersicht

Weisungen 11. Nationaler OL 2021 Middle

IOF World-Ranking-Event, Euromeeting

Version 1.0 vom 17.09.2021

Covidinformationen: Alle Teilnehmenden ab DH16, Begleitpersonen und alle Helfenden müssen bei der Info/Startnummernausgabe im Wettkampfzentrum ein gültiges Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) zusammen mit einem gültigen Ausweis (ID, Pass, Fahrausweis) vorweisen. Die Startnummer wird erst nach dem Zertifikatscheck ausgegeben. Es ist mit einer Wartezeit zu rechnen, deshalb genügend Zeit einplanen.

Vor Ort werden gibt es nur gegen Voranmeldung eine beschränkte Anzahl Testmöglichkeiten in der Alpen-Apotheke Voranmeldung: www.onedoc.ch/de/covid-test-zentrum/bettmeralp/pcdjb/alpen-apotheke, Triage-Formular.

Wir sind als Veranstalter verpflichtet, Teilnehmende zurückzuweisen, die die Zertifikatspflicht nicht erfüllen (behördliche Anweisung)! Das Schutzkonzept und die weiteren Informationen zu Covid sind unter www.aletsch-ol21.ch zu finden.

Es gilt eine Maskenpflicht in Innenräumen (WKZ)! Wir empfehlen zudem, eine Maske zu tragen, wo immer es Menschenansammlungen gibt. Es werden keine Masken verteilt. Bitte Masken mitnehmen.

Sicherheitsinformation: Läufer müssen am Start eine Startnummer und eine Trillerpfeife vorweisen! Nach dem Lauf ist die SI-Card zwingend auszulesen. Wer nach Hause geht, ohne auszulesen, wird für die provozierte Suchaktion haftbar gemacht!

Datum
25.09.2021
Veranstalter
OLG Thun und OLG Bern
Wettkampfform
11. Nationaler OL über die Mitteldistanz mit Einzelstart
Laufleitung
Thalia Bertschinger, , 079 558 69 38
Bahnlegung/Kontrolle
Severin Müller/Fabienne Jakob/Jürg Däppen
TD
Christian Schneebeli
Wettkampfrichter
Schiedsgericht
Silvio Zahnd
Sabrina Meister, Michael Eglin, Urs Hofer
Karin Geissbühler (Veranstalter, ohne Stimmrecht), Christian Schneebeli (TD/IOF EA, Vorsitz ohne Stimmrecht)
Laufkarte
Bettmeralp, 1:10000/1:7500, Äquidistanz 5 m, Stand 2021
Vergrösserter Kartenmassstab und grössere Postenbeschreibungen für D/H50+ dank OL-Gönnerclub
Covid-Massnahmen
Das Schutzkonzept ist von allen Teilnehmenden und Helfer:innen zwingend einzuhalten.
Covid-Verantwortliche
Karin Geissbühler, Mobile +4179 760 81 90
Wettkampfzentrum
Sportzentrum Bachtla, Bettmeralp
Info, Festwirtschaft, Garderobe, ToiTois – keine Duschen
Geöffnet ab Freitag, 24.09.21 17 Uhr bis Sonntag, 26.09.21 17 Uhr
Information/Auskunft
Bis 23.09.2021: Flavia Schneiter,
Ab Freitag 24.09.2021 9 Uhr: Beim Sportzentrum Bachtla (signalisiert)
Covid-Check inklusive Abgabe von Armbändeli bei gültigem Zertifikat, Ausgabe der Startnummern (erst nach Covid-Check!)
Miete von SI-Cards à CHF 2.-, Verkauf von Zusatzkarten für Starts in Offenkategorien (solange Vorrat!).
Abgabe der Unterstellungserklärung zum Dopingstatut, Angabe der IOF-ID für MW21 und DHE
Rücksprache mit dem Wettkampfrichter und schriftliche Beschwerden/Proteste, Rückgabe der Laufkarten NOM.
Öffentlicher Verkehr
Zug bis Betten Talstation, Gondelbahn bis Bettmeralp (GA/Halbtax gültig). Zeitbedarf Bergstation bis Wettkampfzentrum ca. 20 Min.
Anreise mit PW
Via Brig–Mörel bis Betten Talstation. Parkieren ausschliesslich auf zahlungspflichtigen Parkplätzen bei der Talstation. Danach Anreise auf die Bettmeralp mit Gondelbahn (GA/Halbtax gültig).
Gondelbahn Betten-Bettmeralp
In der Gondel gilt Maskenpflicht! Es werden keine Masken verteilt, bitte eigene Masken mitnehmen.
Abfahrt ab Betten Talstation immer x:20 und x:50.
Die Aletschbahnen empfehlen wenn möglich das Lösen von Onlinetickets via eigenes Ticketportal oder www.sbb.ch, besonders auch für die Autofahrer, da es ansonsten während der An- und Abreisespitzen der Läufer und Tagesgäste in Betten Talstation und Bettmeralp zu langen Wartezeiten kommen könnte.
Trillerpfeife
Alle Teilnehmenden müssen während dem Lauf eine Trillerpfeife dabeihaben. Ohne Trillerpfeife und ohne Startnummer kein Start!
Startnummer
Startnummer wird erst nach erfolgtem COVID-Check abgegeben. Ohne COVID-Check keine Startnummer, ohne Startnummer kein Start!
Gleiche Startnummer für das gesamte Wochenende: Teilnehmende benützen für alle Läufe dieselbe Startnummer! Ohne Startnummer kein Start! Die Startnummer muss während des ganzen Laufes gut sichtbar und in ganzer Grösse auf der Brust getragen werden
Startzeiten
Gemäss Startliste, erster Start ab ca. 12.00 Uhr
Startliste
Wird ab 17.09.2021 auf www.swiss-orienteering.ch publiziert und am Lauftag am Eingang zum WKZ angeschlagen
Startreihenfolge
W21/M21 und DE/HE: Startliste nach umgekehrter WR-Liste (STand 15.09.2021) mit Auslosung innerhalb von 10er-Blöcken, bestrangierter Block startet am Schluss, Teilnehmende ohne WR-Punkte starten am Anfang.
Übrige Kategorien: Ausgelost nach Regionen.
Mutationen
Änderung des Namens und der Si-Card-Nr. möglich bis Do 23.09.2021 18 Uhr, anschliessend nur Mutationen Si-Card (bis 23.09.2021 per , ab 24.09.2021 an der Information.
In den Kategorien DE/HE und D16/H16-D20/H20 sind ausser Badge-Änderungen keine Mutationen möglich.
Keine Nachmeldungen.
Zeitmessung
phitime.ch mit SPORTident. Berührungsloses Quittieren (Air+) ist aktiviert.
SIAC-Batterietest
Bei der Auswertung Nähe WKZ (neben Zielarena)
Weg an den Start
Kein Start ohne Trillerpfeife und ohne Startnummer!
Zeitbedarf ca. 30 Minuten (ohne Berücksichtigung allfälliger Wartezeiten! 500 m + Bahnfahrt + 400 m, Fussweg ohne pos. Steigung). Kroki am Ende der Weisungen
WC
Im Wettkampfzentrum (ToiTois), 2 ToiTois im Startbereich, bitte nur diese benutzen
Verpflegung
Am Start (aufgrund der Nähe zum WKZ) und während dem Wettkampf wird keine Verpflegung angeboten. PET Säcke am Start vorhanden
Kleidertransport
Kleidertransport vom Start ins WKZ
Startablauf
Jede Läufer:in ist selbst dafür verantwortlich, dass sie/er die SI-Card vor dem Start löscht und prüft. Batterielevel der SI-Card Air+ ist zu beachten und liegt in der alleinigen Verantwortung der Teilnehmenden. Es muss mit der angemeldeten SI-Card gelaufen werden.

Startzeit –4 Minuten: Startnummernkontrolle bei Eintritt, Löschen und Prüfen der SI-Card
Startzeit –3 Minuten: Selbstbedienung Postenbeschreibungen
Startzeit –2 Minuten: Anzeige Anordnung der Kartenboxen
Startzeit –1 Minute: Check SI-Card und Startkontrolle, Zutritt zur Kartenbox der entsprechenden Kategorie
Startsignal: Die Laufkarte darf erst beim Ertönen des Startsignals aus der Kartenbox genommen werden. Jede Läufer:in ist selber dafür verantwortlich, dass er/sie mit der richtigen Laufkarte startet.
Pflichtstrecke zum Start – Start 1: 100 m, Start 2: 60 m
Startpunkt: mit Postenflagge ohne SI-Einheit markiert
Verspäteter Start
Verspätete Läufer:innen melden sich beim entsprechend markierten Eingang und löschen ihre Si-Card. Sie werden von Helfer zum Start geführt. Nach Bezug Postenbeschreibung registrieren der Si-Card im Start-Check. Vor der Entnahme der Karte aus der Kartenbox stempelt die Läufer*in die Einheit «Late REG». Diese Einheit registriert die effektive Startzeit der Läufer*in. Diese Startzeit wird aber erst aktiviert, wenn die Läufer*in nachweist, dass die Verspätung nicht selbstverschuldet ist. Eine entsprechende Begründung muss nach dem Auslesen an der Info beim Wettkampfrichter nachgereicht werden. Am Start wird nicht diskutiert, wer für die Verspätung verantwortlich ist.
Posten
Weiss-orange Postenflagge mit Reflektoren an Postenstange gemäss WO mit SPORTident-Einheiten, mit SI-Card Posten quittieren. Bei nicht funktionierender (kein akustisches und kein optisches Signal) oder fehlender SI-Einheit ist mit der Zange auf der Laufkarte zu stempeln, im Ziel unaufgefordert das Helferteam zu informieren und die Karte mit Namen versehen zur Kontrolle abzugeben. Beim Auslesen ist entsprechend zu informieren.
Die Postennummer steht auf der SI-Einheit.
Infolge teilweise überschneidendem Laufgelände, können Postenvormarkierungen der nachfolgenden Läufe angetroffen werden. Diese sind zur Unterscheidung mit dem jeweiligen Laufkürzel beschriftet (NOM, MD, LD).
Bahnen
Die Bahnen sind auf der Karte eingedruckt. Die Posten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzulaufen. Die Postenbeschreibungen (IOF-Symbole für alle Kategorien) sind auf der Karte aufgedruckt. Definitive Bahndaten finden sich auf der Website.
Sperrgebiete
Sind auf der Laufkarte eingedruckt. Das Betreten der Sperrgebiete ist verboten und führt zur Disqualifikation. Die Sperrgebiete sind im Gelände nicht markiert.
Zäune
Sind teilweise nicht auf der Karte und vorsichtig zu überqueren. Allfällige Schäden bitte im Ziel melden.
Sanität
Im WKZ
Ziel
Maximalzeit 2 Stunden. Zielschluss um 18:00 Uhr.
Laufkarte darf behalten werden, darf aber noch nicht gestarteten Läufer:innen nicht gezeigt werden.
Alle Läufer:innen müssen zwingend ihre Si-Card nach dem Ziel auslesen.
Laufaufgabe
Läufer*innen, die aufgeben, müssen zwingend ihre SI Card auslesen. Wer den Wettkampf verlässt ohne auszulesen, provoziert eine Suchaktion, für deren Kosten sie/er haftbar gemacht wird.
Ranglisten
Live-Resultate auf or.olternativ.ch
Schlussrangliste auf swiss-orienteering.ch
Routenvergleiche über Route Gadget unter www.routegadget.ch/binperl/reitti.cgi
Beschwerden
Vor dem Einreichen einer Beschwerde ist mit dem Wettkampfrichter Silvio Zahnd Rücksprache zu nehmen, um die Sache einvernehmlich zu regeln. Wird keine einvernehmliche Lösung gefunden, ist die Beschwerde gemäss WO 159ff schriftlich mit dem entsprechenden Formular gleichentags bis maximal 1.0 Stunde nach Zielschluss bei der Information einzureichen. Beschwerdeführende Personen haben sich zur Verfügung des Schiedsgerichts zu halten.
Rangverkündigung
Für die Euromeeting-Kategorien am Samstag, 25.09.21 um ca. 17:00 Uhr im WKZ. Naturalpreise für die ersten Drei pro Kategorie. Nicht abgeholte Preise werden nicht nachgesandt.
Festwirtschaft
Verführerisches Angebot im WKZ: Warme und kalte Getränke, Sandwich, Grill und viele süsse Verführungen. Zudem bietet das Restaurant in der Sporthalle sportliche Speisen zu guten Preisen!
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden. Soweit gesetzlich zulässig, lehnt der Veranstalter jede Haftung ab
Laufabsage
Würde am Lauftag um ca. 09:00 Uhr auf www.aletsch-ol21.ch und https://www.swiss-orienteering.ch/de/forum kommuniziert.
Anti-Doping
Für diesen Wettkampf gilt das aktuelle Dopingstatut von Swiss Olympic. Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Mit der Anmeldung unterstellen sich die Teilnehmenden den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic. Bei DE/HE/H20/D20 darf nur starten, wer die Unterstellungserklärung zum Dopingstatut unterzeichnet hat. Informationen und Formular unter: www.swiss-orienteering.ch/de/fairness/uebersicht-antidoping.html
World Ranking Event
Der Lauf wird in den Kategorien DE/HE als World Ranking Event (WRE) gewertet. Jeder Läufer*in bei DE/HE/H20/D20 ist selbst dafür besorgt, auf IOF-Eventor eine IOF-ID zu lösen und diese auch in der SwissOrienteering Läufer DB zu hinterlegen (wer diese noch nicht hat), sowie dem Veranstalter umgehend zu melden. Für die Läufer:innen wird keine Quarantäne angesetzt. Für die Kategorien W21, DE, D20, M21, HE, H20 wird eine Warm-Up-Karte abgegeben. Diese kann im WKZ an der Information bezogen werden. Vorgängig wird ein Model Event angeboten, die Karte kann an der Information bezogen werden.
Besonderes
Im Laufgelände ist ein neuer Bike-Trail in Bau. Dieser ist als schwarzer Weg auf der Karte kartiert und darf benutzt werden (bitte mit Vorsicht). Da der Bau immer noch in Gang ist, wird eine Karte mit dem neusten Stand des Bike-Trails am Start aufgelegt.
Ausnahmebewilligung Kartenmassstab 1:7500 für Senior*innen durch Kommission Technik. Umsetzung mit finanzieller Unterstützung des OL-Gönnerclubs.
Die COVID-Zertifikatspflicht ist zwingend einzuhalten (Auflage der kantonalen Behörden)! Teilnehmenden, die gegen die Zertifikatspflicht verstossen, verweigern wird den Start. Danke, dass Ihr mithelft, den Anlass für alle sicher zu gestalten und euch an unsere Anweisungen haltet.
Das Covid-Schutzkonzept wird separat publiziert unter
Die vorliegenden Weisungen können aufgrund behördlicher Auflagen bis zum Wettkampfbeginn angepasst werden. Änderungen werden auf www.aletsch-ol21.ch publiziert (mit farbiger Markierung) und am Lauftag am Eingang zum WKZ angeschlagen.
Kinderhort
Es wird kein Kinderhort angeboten.
Offen-Kategorien
Keine Anmeldung vor Ort möglich, Start nur bei erfolgter Anmeldung auf go2ol bis am 13. September.
Details zur Geländesperre Fiescheralp - Bettmeralp
Am Freitag vor der NOM und am Samstag bis nach dem letzten Start der Mitteldistanz kann dieser Weg hier benutzt werden: https://s.geo.admin.ch/92853558ce Nach der NOM im Dunkeln kann auch der direkte Weg zwischen den Alpen benutzt werden. Nach dem letzten Start der Mitteldistanz am Samstag kann dann auch der direkte Weg zwischen den Alpen benutzt werden.
Spezielle Kartensymbole
Beschneiungsanlage
5 m
1,5 m
Kartensymbol

Markantes bes. Wasserobjekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Temporäre Weidezäune
1 m
1 m
Kartensymbol
nicht kartiert
Postenbeschreibung
Skipisten-Wegweiser
5 m
Kartensymbol

markantes künstliches Objekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Informationstafel
5 m
Kartensymbol

markantes künstliches Objekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Kroki – Übersicht

Weisungen 12. Nationaler OL 2021 Long

IOF World-Ranking-Event, Euromeeting

Version 1.0 vom 17.09.2021

Covidinformationen: Alle Teilnehmenden ab DH16, Begleitpersonen und alle Helfenden müssen bei der Info/Startnummernausgabe im Wettkampfzentrum ein gültiges Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) zusammen mit einem gültigen Ausweis (ID, Pass, Fahrausweis) vorweisen. Die Startnummer wird erst nach dem Zertifikatscheck ausgegeben. Es ist mit einer Wartezeit zu rechnen, deshalb genügend Zeit einplanen.

Vor Ort werden gibt es nur gegen Voranmeldung eine beschränkte Anzahl Testmöglichkeiten in der Alpen-Apotheke Voranmeldung: www.onedoc.ch/de/covid-test-zentrum/bettmeralp/pcdjb/alpen-apotheke, Triage-Formular.

Wir sind als Veranstalter verpflichtet, Teilnehmende zurückzuweisen, die die Zertifikatspflicht nicht erfüllen (behördliche Anweisung)! Das Schutzkonzept und die weiteren Informationen zu Covid sind unter www.aletsch-ol21.ch zu finden.

Es gilt eine Maskenpflicht in Innenräumen (WKZ)! Wir empfehlen zudem, eine Maske zu tragen, wo immer es Menschenansammlungen gibt. Es werden keine Masken verteilt. Bitte Masken mitnehmen.

Sicherheitsinformation: Läufer müssen am Start eine Startnummer und eine Trillerpfeife vorweisen! Nach dem Lauf ist die SI-Card zwingend auszulesen. Wer nach Hause geht, ohne auszulesen, wird für die provozierte Suchaktion haftbar gemacht!

Datum
26.09.2021
Veranstalter
OLG Thun und OLG Bern
Wettkampfform
12. Nationaler OL über die Langdistanz mit Einzelstart
Laufleitung
Karin Geissbühler,
Bahnlegung/Kontrolle
Daniel Kobel/Roland Schütz
TD
Stefan Schlatter
Wettkampfrichter
Schiedsgericht
Marcel Schiess
Urs Hofer, Michael Eglin, Christian Schneebeli
Thalia Bertschinger (Veranstalter, ohne Stimmrecht), Stefan Schlatter (TD/IOF EA, Vorsitz ohne Stimmrecht)
Laufkarte
Bettmeralp, 1:15000/1:10000/1:7500, Äquidistanz 5 m, Stand 2021
Vergrösserter Kartenmassstab und grössere Postenbeschreibungen für D/H50+ dank OL-Gönnerclub
Covid-Massnahmen
Das Schutzkonzept ist von allen Teilnehmenden und Helfer:innen zwingend einzuhalten.
Covid-Verantwortliche
Karin Geissbühler, Mobile +4179 760 81 90
Wettkampfzentrum
Sportzentrum Bachtla, Bettmeralp
Info, Festwirtschaft, Garderobe, ToiTois – keine Duschen
Geöffnet ab Freitag, 24.09.21 17 Uhr bis Sonntag, 26.09.21 17 Uhr
Information/Auskunft
Bis 23.09.2021: Flavia Schneiter,
Ab Freitag 24.09.2021 9 Uhr: Beim Sportzentrum Bachtla (signalisiert)
Covid-Check inklusive Abgabe von Armbändeli bei gültigem Zertifikat, Ausgabe der Startnummern (erst nach Covid-Check!)
Miete von SI-Cards à CHF 2.-, Verkauf von Zusatzkarten für Starts in Offenkategorien (solange Vorrat!).
Abgabe der Unterstellungserklärung zum Dopingstatut, Angabe der IOF-ID für MW21 und DHE
Rücksprache mit dem Wettkampfrichter und schriftliche Beschwerden/Proteste, Rückgabe der Laufkarten NOM.
Öffentlicher Verkehr
Zug bis Betten Talstation, Gondelbahn bis Bettmeralp (GA/Halbtax gültig). Zeitbedarf Bergstation bis Wettkampfzentrum ca. 20 Min.
Anreise mit PW
Via Brig–Mörel bis Betten Talstation. Parkieren ausschliesslich auf zahlungspflichtigen Parkplätzen bei der Talstation. Danach Anreise auf die Bettmeralp mit Gondelbahn (GA/Halbtax gültig).
Gondelbahn Betten-Bettmeralp
In der Gondel gilt Maskenpflicht! Es werden keine Masken verteilt, bitte eigene Masken mitnehmen.
Abfahrt ab Betten Talstation immer x:20 und x:50.
Die Aletschbahnen empfehlen wenn möglich das Lösen von Onlinetickets via eigenes Ticketportal oder www.sbb.ch, besonders auch für die Autofahrer, da es ansonsten während der An- und Abreisespitzen der Läufer und Tagesgäste in Betten Talstation und Bettmeralp zu langen Wartezeiten kommen könnte.
Trillerpfeife
Alle Teilnehmenden müssen während dem Lauf eine Trillerpfeife dabeihaben. Ohne Trillerpfeife und ohne Startnummer kein Start!
Startnummer
Startnummer wird erst nach erfolgtem COVID-Check abgegeben. Ohne COVID-Check keine Startnummer, ohne Startnummer kein Start!
Gleiche Startnummer für das gesamte Wochenende: Teilnehmende benützen für alle Läufe dieselbe Startnummer! Ohne Startnummer kein Start! Die Startnummer muss während des ganzen Laufes gut sichtbar und in ganzer Grösse auf der Brust getragen werden
Startzeiten
Gemäss Startliste, erster Start ab ca. 09.30 Uhr
Startliste
Wird ab 17.09.2021 auf www.swiss-orienteering.ch publiziert und am Lauftag am Eingang zum WKZ angeschlagen
Startreihenfolge
W21/M21 und DE/HE: Startliste nach umgekehrter WR-Liste (STand 15.09.2021) mit Auslosung innerhalb von 10er-Blöcken, bestrangierter Block startet am Schluss, Teilnehmende ohne WR-Punkte starten am Anfang.
Übrige Kategorien: Ausgelost nach Regionen.
Mutationen
Änderung des Namens und der Si-Card-Nr. möglich bis Do 23.09.2021 18 Uhr, anschliessend nur Mutationen Si-Card (bis 23.09.2021 per , ab 24.09.2021 an der Information.
In den Kategorien DE/HE und D16/H16-D20/H20 sind ausser Badge-Änderungen keine Mutationen möglich.
Keine Nachmeldungen.
Zeitmessung
phitime.ch mit SPORTident. Berührungsloses Quittieren (Air+) ist aktiviert.
SIAC-Batterietest
Bei der Auswertung Nähe WKZ (neben Zielarena)
Weg an den Start
Kein Start ohne Trillerpfeife und ohne Startnummer!
Zeitbedarf ca. 45 Minuten (1,5 km und 150 m Steigung). Kroki am Ende der Weisungen
WC
Im Wettkampfzentrum (ToiTois), 2 ToiTois im Startbereich, bitte nur diese benutzen
Verpflegung
Am Start und während dem Wettkampf (eingedruckt auf der Karte) gibt es Wasser für alle Kategorien.
Kleidertransport
Kleiderdepot für alle Kategorien. Dieses befindet sich im Start- und Zielbereich (Ziel 2 «Chüestall»).
ACHTUNG
Die Kleiderbeförderung vom Start ins Ziel 1 für die Läufer:innen der Kategorien W21, DE, D20, M21, HE, HAL, H18, H20, H35, H40 erfolgt durch die restlichen Läufer:innen auf dem Rückweg vom Ziel 2 ins WKZ. Diese werden in einem Depot direkt vor der Auswertung abgegeben.
Wir bitten euch, bei dieser unkonventionellen Lösung mitzuhelfen, welche wir aufgrund der eingeschränkten Transportmöglichkeiten auf der Bettmeralp wählen mussten.
Startablauf
Jede Läufer:in ist selbst dafür verantwortlich, dass sie/er die SI-Card vor dem Start löscht und prüft. Batterielevel der SI-Card Air+ ist zu beachten und liegt in der alleinigen Verantwortung der Teilnehmenden. Es muss mit der angemeldeten SI-Card gelaufen werden.

Startzeit –4 Minuten: Startnummernkontrolle bei Eintritt, Löschen und Prüfen der SI-Card
Startzeit –3 Minuten: Selbstbedienung Postenbeschreibungen
Startzeit –2 Minuten: Anzeige Anordnung der Kartenboxen
Startzeit –1 Minute: Check SI-Card und Startkontrolle, Zutritt zur Kartenbox der entsprechenden Kategorie
Startsignal: Die Laufkarte darf erst beim Ertönen des Startsignals aus der Kartenbox genommen werden. Jede Läufer:in ist selber dafür verantwortlich, dass er/sie mit der richtigen Laufkarte startet.
Pflichtstrecke zum Startpunkt 110 m
Startpunkt: mit Postenflagge ohne SI-Einheit markiert

Separater Startschlauch für Offenkategorien mit gleichem Ablauf und Startpunkt
Verspäteter Start
Verspätete Läufer:innen melden sich beim entsprechend markierten Eingang und löschen ihre Si-Card. Sie werden von Helfer zum Start geführt. Nach Bezug Postenbeschreibung registrieren der Si-Card im Start-Check. Vor der Entnahme der Karte aus der Kartenbox stempelt die Läufer*in die Einheit «Late REG». Diese Einheit registriert die effektive Startzeit der Läufer*in. Diese Startzeit wird aber erst aktiviert, wenn die Läufer*in nachweist, dass die Verspätung nicht selbstverschuldet ist. Eine entsprechende Begründung muss nach dem Auslesen an der Info beim Wettkampfrichter nachgereicht werden. Am Start wird nicht diskutiert, wer für die Verspätung verantwortlich ist.
Posten
Weiss-orange Postenflagge mit Reflektoren an Postenstange gemäss WO mit SPORTident-Einheiten, mit SI-Card Posten quittieren. Bei nicht funktionierender (kein akustisches und kein optisches Signal) oder fehlender SI-Einheit ist mit der Zange auf der Laufkarte zu stempeln, im Ziel unaufgefordert das Helferteam zu informieren und die Karte mit Namen versehen zur Kontrolle abzugeben. Beim Auslesen ist entsprechend zu informieren.
Die Postennummer steht auf der SI-Einheit.
Infolge teilweise überschneidendem Laufgelände, können Postenvormarkierungen der nachfolgenden Läufe angetroffen werden. Diese sind zur Unterscheidung mit dem jeweiligen Laufkürzel beschriftet (NOM, MD, LD).
Bahnen
Die Bahnen sind auf der Karte eingedruckt. Die Posten sind in der vorgeschriebenen Reihenfolge anzulaufen. Die Postenbeschreibungen (IOF-Symbole für alle Kategorien) sind auf der Karte aufgedruckt. Definitive Bahndaten finden sich auf der Website.
Sperrgebiete
Sind auf der Laufkarte eingedruckt. Das Betreten der Sperrgebiete ist verboten und führt zur Disqualifikation. Die Sperrgebiete sind im Gelände nicht markiert.
Zäune
Sind teilweise nicht auf der Karte und vorsichtig zu überqueren. Allfällige Schäden bitte im Ziel melden.
Sanität
Im Ziel 2 (Ziel «Chüestall») und im WKZ
Ziel
Maximalzeit 2,5 Stunden. Zielschluss um 16:40 Uhr.
Laufkarte darf behalten werden, darf aber noch nicht gestarteten Läufer:innen nicht gezeigt werden.
Alle Läufer:innen müssen zwingend ihre Si-Card bei der Auswertung neben dem WKZ/Ziel 1 auslesen.
ACHTUNG: Es gibt zwei Ziele: Für die Kategorien W21, DE, D20, M21, HE, HAL, H18, H20, H35, H40 ist das Ziel direkt beim Wettkampfzentrum. Für alle anderen Kategorien befindet sich das Ziel (Ziel «Chüestall») in der Nähe des Starts.
Der Weg von Ziel 2 («Chüestall») zur Auswertung ist deutlich markiert und gilt als Pflichtstrecke. Wer nach Hause geht, ohne auszulesen, wird für die provozierte Suchaktion haftbar gemacht!
Laufaufgabe
Läufer*innen, die aufgeben, müssen zwingend ihre SI Card auslesen. Wer den Wettkampf verlässt ohne auszulesen, provoziert eine Suchaktion, für deren Kosten sie/er haftbar gemacht wird.
Ranglisten
Live-Resultate auf or.olternativ.ch
Schlussrangliste auf swiss-orienteering.ch
Routenvergleiche über Route Gadget unter www.routegadget.ch/binperl/reitti.cgi
Beschwerden
Vor dem Einreichen einer Beschwerde ist mit dem Wettkampfrichter Marcel Schiess Rücksprache zu nehmen, um die Sache einvernehmlich zu regeln. Wird keine einvernehmliche Lösung gefunden, ist die Beschwerde gemäss WO 159ff schriftlich mit dem entsprechenden Formular gleichentags bis maximal 1.0 Stunde nach Zielschluss bei der Information einzureichen. Beschwerdeführende Personen haben sich zur Verfügung des Schiedsgerichts zu halten.
Rangverkündigung
Für die Euromeeting-Kategorien am Sonntag, 26.09.21 um ca. 15:45 Uhr im WKZ bei der Sporthalle Bachtla. Naturalpreise für die ersten Drei pro Kategorie. Nicht abgeholte Preise werden nicht nachgesandt.
Festwirtschaft
Verführerisches Angebot im WKZ: Warme und kalte Getränke, Sandwich, Grill und viele süsse Verführungen. Zudem bietet das Restaurant in der Sporthalle sportliche Speisen zu guten Preisen!
Versicherung
Ist Sache der Teilnehmenden. Soweit gesetzlich zulässig, lehnt der Veranstalter jede Haftung ab
Laufabsage
Würde am Lauftag um ca. 09:00 Uhr auf www.aletsch-ol21.ch und https://www.swiss-orienteering.ch/de/forum kommuniziert.
Anti-Doping
Für diesen Wettkampf gilt das aktuelle Dopingstatut von Swiss Olympic. Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Mit der Anmeldung unterstellen sich die Teilnehmenden den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic. Bei DE/HE/H20/D20 darf nur starten, wer die Unterstellungserklärung zum Dopingstatut unterzeichnet hat. Informationen und Formular unter: www.swiss-orienteering.ch/de/fairness/uebersicht-antidoping.html
World Ranking Event
Der Lauf wird in den Kategorien DE/HE als World Ranking Event (WRE) gewertet. Jeder Läufer*in bei DE/HE/H20/D20 ist selbst dafür besorgt, auf IOF-Eventor eine IOF-ID zu lösen und diese auch in der SwissOrienteering Läufer DB zu hinterlegen (wer diese noch nicht hat), sowie dem Veranstalter umgehend zu melden. Für die Läufer:innen wird keine Quarantäne angesetzt. Für die Kategorien W21, DE, D20, M21, HE, H20 wird eine Warm-Up-Karte abgegeben. Diese kann im WKZ an der Information bezogen werden. Vorgängig wird ein Model Event angeboten, die Karte kann an der Information bezogen werden.
Besonderes
Ausnahmebewilligung Kartenmassstab 1:7500 für Senior*innen durch Kommission Technik. Umsetzung mit finanzieller Unterstützung des OL-Gönnerclubs.
Die COVID-Zertifikatspflicht ist zwingend einzuhalten (Auflage der kantonalen Behörden)! Teilnehmenden, die gegen die Zertifikatspflicht verstossen, verweigern wird den Start. Danke, dass Ihr mithelft, den Anlass für alle sicher zu gestalten und euch an unsere Anweisungen haltet.
Das Covid-Schutzkonzept wird separat publiziert unter
Die vorliegenden Weisungen können aufgrund behördlicher Auflagen bis zum Wettkampfbeginn angepasst werden. Änderungen werden auf www.aletsch-ol21.ch publiziert (mit farbiger Markierung) und am Lauftag am Eingang zum WKZ angeschlagen.
Kinderhort
Es wird kein Kinderhort angeboten.
Offen-Kategorien
Keine Anmeldung vor Ort möglich, Start nur bei erfolgter Anmeldung auf go2ol bis am 13. September.
Details zur Geländesperre Fiescheralp - Bettmeralp
Am Freitag vor der NOM und am Samstag bis nach dem letzten Start der Mitteldistanz kann dieser Weg hier benutzt werden: https://s.geo.admin.ch/92853558ce Nach der NOM im Dunkeln kann auch der direkte Weg zwischen den Alpen benutzt werden. Nach dem letzten Start der Mitteldistanz am Samstag kann dann auch der direkte Weg zwischen den Alpen benutzt werden.
Spezielle Kartensymbole
Beschneiungsanlage
5 m
1,5 m
Kartensymbol

Markantes bes. Wasserobjekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Temporäre Weidezäune
1 m
1 m
Kartensymbol
nicht kartiert
Postenbeschreibung
Skipisten-Wegweiser
5 m
Kartensymbol

markantes künstliches Objekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Informationstafel
5 m
Kartensymbol

markantes künstliches Objekt
Postenbeschreibung

Besonderes Objekt
Kroki – Übersicht